Einladung zum Mitwirken / MOVE UTOPIA Open Call

Wir suchen Visionen und konkrete Handlungsansätze, wie eine Welt nach Bedürfnissen und Fähigkeiten von morgen aussehen könnte und Ideen, wie wir dorthin gelangen oder wie es heute schon gelebt werden kann. Auf dem MOVE UTOPIA wollen wir uns gemeinsam Wege aufzeigen, wie wir den Traum einer herrschaftsfreien und auf Commons basierten Welt verwirklichen können.

Dafür würden wir uns über Deine/ Eure Beteiligung freuen, ob das nun ein Workshop oder ein Musikbeitrag sein mag. Wir wissen, dass Herrschaft sich nicht auf Ökonomie beschränkt, und möchten euch daher ganz besonders einladen, wenn ihr euch mit Anti-Rassismus, (Queer-)Feminismus oder anderen Formen von Herrschaftskritik beschäftigt. Wir wünschen uns ganz verschiedene Formate bei unserem Zusammen!Treffen!: Wir wollen gemeinsam diskutieren, tanzen, lernen, bauen, singen, zuhören, kochen, uns in Stille üben, basteln, Körperfahrungen machen, mit Kindern Zeit verbringen, uns streiten, uns sehen, in den Austausch kommen, aufräumen, schenken, Räume erschaffen, beschenkt werden. Wir freuen uns, wenn ihr dazu beitragt!

... Die Auswahl der Beiträge werden wir gemeinsam im Planungsteam vornehmen und euch dann informieren, ob euer Angebot Raum finden kann.

... Für Beiträge mit rassistischen, sexistischen, verschwörungstheoretischen oder pseudowissenschaftlichem Inhalt bietet das MOVE UTOPIA keine Bühne.

... Damit es keine Missverständnisse gibt: Das MOVE UTOPIA lebt von dem Tatendrang aller Mitwirkenden. Das bedeutet auch, dass niemensch für die Tätigkeit ein Entgelt erhält. Falls Ihr Anreisekosten braucht, wendet euch bitte an uns und wir schauen. ob wir die Möglichkeit finden, euch zu unterstützen.

Beschreibe bitte Deinen Beitrag so genau wie möglich. Wenn Du manches noch nicht beantworten kannst, lasse die Fragen vorerst einfach aus.
Bis zur Veröffentlichung nehmen wir auf jeden Fall mit euch Kontakt auf und können Details klären. Einsendeschluss ist der 31.03.!







Barrio-Konzept:

Seid Ihr ein größerer Zusammenhang? Wir ermöglichen auf dem MOVE UTOPIA Barrios, das heißt, wir fördern Bereiche, mit denen sich bestehende Strukturen im Rahmen des MOVE UTOPIA selbst organisieren können. Das kann beispielsweise eigene Regeln des Zusammenlebens oder ein selbst organisiertes (aber für alle offenes) Workshopprogramm bedeuten.
Falls Ihr daran Interesse habt, tretet bitte mit uns in Kontakt, damit wir das weitere gemeinsam organisieren können.

Danke für Deinen Beitrag. Wir melden uns im Laufe der nächsten Wochen bei Dir!


Magst Du mit -träumen, -planen, -handeln und -feiern?

Dann trag Dich hier ein